Lehniner Sommermusiken 2024

Vom 2. Juni bis zum 22. September 2024 verwandelt sich die malerische Kulisse des Klosters Lehnin in einen Ort der musikalischen Entdeckungen und künstlerischen Vielfalt. Die Lehniner Sommermusiken präsentieren in der Klosterkirche ein erfrischendes Programm, das die Begeisterung für Alte Musik des 17. und frühen 18. Jahrhunderts entfacht und zugleich talentierte junge Musikerinnen und Musiker in den Mittelpunkt stellt.

Bitte lesen Sie weiter …

Das Ensemble „Jeune Esprit“, im vergangenen Jahr gegründet von jungen Instrumentalistinnen und Instrumentalisten aus ganz Deutschland und der Schweiz, präsentiert am 6. Juli zwei anspruchsvolle Kantaten von Johann Sebastian Bach. Begleitet werden sie von herausragenden Gesangssolistinnen und -solisten sowie dem Kinder- und Jugendchor für Alte Musik „Cantores minores Berlin“. Die facettenreichen Werke mit ihren instrumentalen Einleitungen, solistischen Passagen und großen Chorstücken werden gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter der Sommermusiken, Gerhard Oppelt, in einem 3-tägigen Workshop in Lehnin erarbeitet.

Ein weiteres Highlight erwartet die Gäste bereits am 22. Juni, wenn der weltberühmte Dresdner Kreuzchor unter der Leitung von Wolfgang Behrend in Lehnin zu Gast ist. Seit über 800 Jahren beschäftigen sich hier junge Generationen mit Alter Musik, wobei auch zeitgenössische Werke einen festen Platz im Repertoire haben.

Dresdner Kreuzchor - Foto Grit Dörre
Foto © Grit Dörre

Das preisgekrönte Ensemble „Continuum“ bietet unter der Leitung der Cembalistin Elina Albach eine innovative Interpretation von Bachs Orgelwerken, die im Konzert am 16. August zu intensiver und hochemotionaler Kammermusik verdichtet werden. Gemeinsam mit der mehrfach ausgezeichneten Sopranistin Viola Blache präsentiert Albach außerdem am 24. August in einem Nachtkonzert Werke so unterschiedlicher Künstlerinnen und Künstler wie J. S. Bach, Caroline Shaw sowie Björk und zeigt, wie Alte Musik und zeitgenössische Lieder sich gegenseitig inspirieren können.

Darüber hinaus dürfen sich die Gäste auf weitere hochkarätige Konzerte, Orgelmatineen und einen „Englischen Bierabend“ im Kreuzgang des Klosters Lehnin freuen. Den krönenden Abschluss bildet die Aufführung von Purcells Semi-Oper „King Arthur“ am 22. September, bei der virtuose Chöre und berühmte Arien mit einer raffinierten Lichtregie als halbszenische Aufführung zu erleben sind.

Eröffnet werden die Lehniner Sommermusiken am 2. Juni 2024 mit einem großen Chorkonzert der Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark. Beim Eröffnungsgottesdienst am Sonntag, dem 16. Juni, haben erfahrene Chorsängerinnen und Chorsänger die Möglichkeit aktiv mitzusingen, indem sie gemeinsam mit der Lehniner Kantorei und der Singschule Kloster Lehnin die bekannte Motette „Singet dem Herrn“ von Heinrich Schütz einstudieren und präsentieren.

Der Kartenvorverkauf wird empfohlen. Ein Teil der Plätze in der Klosterkirche wird nummeriert angeboten.

Grußwort des Landrates

Liebe Musikfreunde,

Aufführungspraxis und wissenschaftlich fundierter Auseinandersetzung machte.

Alte Musik ist mit dem heutigen Konzert- und Festivalbetrieb zu einem Bestandteil unserer Kulturlandschaft geworden und klingt vielerorts neu und überraschend lebendig.

Landrat Marko Köhler
Landrat Marko Köhler

In exzellenten Ausbildungsstätten finden heute junge Musikergenerationen alle Voraussetzungen und Quellen, um sich mit Alter Musik und deren Studium auf historischen Instrumenten auseinanderzusetzen. Jung, frisch und undogmatisch werden Sie in Konzerten der Lehniner Sommermusiken verschiedene Ensembles erleben, unter anderem den weltbekannten Dresdner Kreuzchor.

Natürlich darf in einer Zeit, da sich Bachs Amtsantritt als Thomaskantor in Leipzig zum 300. Mal jährte, die Auseinandersetzung mit Bachs Werken nicht fehlen. Das Jugendensemble „Jeune Esprit“ wird sich in einem Konzert den Bach`schen Kantaten widmen.

Spannend ist dabei immer wieder Bachs Einfluss auf nachfolgende Musiker, beginnend bei Beethoven bis hin zu den Beatles, Sting oder Lady Gaga. Im Beatles Titel „Penny Lane“ ist das berühmte Trompetensolo von Bachs zweiten Brandenburgischen Konzert inspiriert oder Sting verarbeitete in der Gitarrenbegleitung seines Hits „Whenever I say your name“ das kleine Präludium in C-Dur. Jugendlichen ist oft in keiner Weise bewusst, dass zahlreiche Klassik-Adaptionen in populärer Musik verarbeitet wurden. Ein Grund mehr, sich etwas intensiver mit Alter Musik auseinanderzusetzen.

Die Lehniner Sommermusiken bieten dafür die beste Gelegenheit. „Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist“. Dem französischen Schriftsteller und Philosophen Victor Hugo gelang es mit diesem Ausspruch sehr eindrucksvoll, Musik als essenzielle Grundform menschlicher Äußerungen zu beschreiben. Musik ist demnach eine völkerübergreifende Sprache, die Unaussprechliches verlautbaren kann, eine Kunstform, die uns beispielsweise hilft, das widerzuspiegeln, was uns umgibt und beschäftigt.

In diesem Sinne genießen Sie in einem stimmungsvollen Rahmen intensive und dem Publikum zugewandte Konzerte, bewegende Aufführungen und herausragende Musikerinnen und Musiker. Ich wünsche Ihnen dabei viel Freude und die Möglichkeit, den Alltag einmal ganz zu vergessen.

Ihr

Lehniner Sommermusiken 2024

Marko Köhler
Landrat des Landkreises Potsdam-Mittelmark

Grußwort der Gemeinde

Liebe Gäste,

„Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.“ – Der 98. Psalm in der Bibel beginnt mit diesen Worten – ein altes Psalmwort, das lebendig ist in unseren Kirchengemeinden und immer wieder Gestalt annimmt im Gesang der Gottesdienstgemeinde und den Klängen verschiedenster Konzerte, so auch bei den Lehniner Sommermusiken. Da werden Texte des Glaubens gesungen; zur eigenen Vergewisserung, zum Lob Gottes und zum Weitmachen der Seele. Da singen aber auch Töne eine Sprache, die manchmal gar keines Wortes bedarf.

Klosterkirche Lehnin

Mir erscheint es wie ein eigenes Wunder, dass diese Musik über Jahrhunderte weitergegeben wird und ihrerseits Musikerinnen und Musiker inspiriert, sie wieder und wieder zu interpretieren. So geschieht mehr als bloße Traditionspflege, denn sowohl die Texte als auch die Melodien treffen auf unsere Lebenswirklichkeit, fragen uns und geben ein neues Echo.

Mir sind aus dem vergangenen Jahr besonders die Kaffeehauskonzerte in schöner Erinnerung: Das fröhliche Spiel der jungen Leute hat diese alte Musik neu erklingen und auf das Publikum eine frische Lebendigkeit übersprudeln lassen. Das erfreut und stärkt die Seele im besten Falle – und das ist ein Wunder, das wir sicher gut gebrauchen können in diesem Jahr.

Im Namen aller ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lehniner Sommermusiken der St. Marien – Klosterkirchengemeinde grüßt Sie sehr herzlich

Ihre Pfarrerin Almuth Wisch

Lehniner Sommermusiken 2024

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.
Vorverkauf: 030 80908070

Juli 2024
August 2024
September 2024
Keine Veranstaltung gefunden!

Eintrittspreise:

18 (erm. 15) EURnummerierte Plätze (vorderer Bereich)
15 (erm. 12) EURnicht nummerierte Plätze (Mitte + hinten)
5 EURJugendliche (15-18 Jahre)
freiKinder (6-14 Jahre)

RÜCKBLICK:

J. S. Bach – „Air“ BWV 1068

Hören Sie hier eine Aufnahme, die von den jungen Musikern eingespielt wurde, die am 24. + 25. Juni 2023 zu Gast bei den Lehniner Sommermusiken waren.


Lehniner Sommermusiken 2024

Lehniner Sommermusiken

Evangelische St. Marien-Klosterkirchengemeinde Lehnin in Kooperation mit dem Evangelischen Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin mit der maßgeblichen Unterstützung durch den Evangelischen Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg und dem Landkreis Potsdam Mittelmark

Klosterkirchplatz 20
14797 Kloster Lehnin

030 80908070
musik[aet]klosterkirche-lehnin.de

Verantwortlich:
KMD Gerhard Oppelt

Programmänderungen vorbehalten.

Anreise

Öffentlicher Nahverkehr:
Busbahnhof Lehnin (5 Minuten Fußweg zur Klosterkirche)

PKW: A2 Abf. Lehnin, Parkplatz auf Klostergelände (Navi: Kurfürstenstraße)

Fahrrad: RE1 Bhf. Groß Kreutz, 11,5 km Landstraße und Fahrradweg

Routenplaner

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden